Einführung
Aktuelles
Route
Ziele
Bilder
Termine
Material
Kontakt
Impressum
Ziele

Ziele sind die Einrichtung und Sicherung einer zusammenhängenden Rad- und Wanderroute im Nassauer Land und deren weiterer Ausbau. Gefördert wird insbesondere die Entwicklung themenbezogener dauerhafter Aktivitäten und Stationen rund um die Kultur des Streuobstbestandes. So werden kontinuierlich Informationspunkte wie Thementafeln oder aber Sortengärten an der Route angelegt.

Die Zusammenarbeit zwischen Naturschützern, Landwirten, Keltereien, Gastronomie sowie natürlichen und juristischen Personen, die an der Erhaltung der Streuobstbestände interessiert sind und die Verbesserung der Lebensqualität und Erhaltung der Kulturlandschaft stellen weitere Schwerpunkte in der Arbeit der Streuobstkreise dar. Hierzu gehört auch das Angebot von Kursen, bei denen der Obstbaumschnitt an jungen und alten Bäumen vermittelt wird.




Anfang jeden Jahres finden kostenlose Schnittkurse statt.



Weitere Ziele sind die Förderung des Naturschutzbewußtseins und des Verbraucherbewußtseins bei der Bevölkerung, insbesondere bei den Verbrauchern/innen, die Erhaltung der landschaftstypischen Streuobstwiesen und Streuobstbestände, der Erhalt und die Förderung der regionalen und kulturellen Identität, der Eigenart der Landschaft mit ihren historischen Bauten sowie die Verbesserung des Angebotes einer naturnahen Erholung in der Region.




Verkostung regionaler Erzeugnisse bei einer Apfelweinprobe



Die Streuobstkreise im Nassauer Land sind die ortsnahen Kooperationspartner mit hilfreichen Fachleuten für Kindergärten und Schulen. In diesen stellen Umwelterziehung und Naturschutz immer häufiger zentrale Aufgabenbereiche dar. Der Lern- und Erlebnisraum "Streuobstwiese" wird zum Baustein pädagogischer Umweltprojekte, die eigenverantwortliche Einstellungen der Kinder und Jugendlichen zum regionalen Naturschutz entwickeln.




Schülerinnen und Schüler keltern aus gelesenen Äpfeln den eigenen Most.



© Streuobstroute im Nassauer Land e.V. - 20.11.2016