Einführung
Aktuelles
Route
Ziele
Bilder
Termine
Material
Kontakt
Impressum
Aktuelles

Apfelweinfest hatte gutes Wetter

Am 11. Juni fand in Medenbach das 7. Apfelweinfest im Ländchen statt. Bei heißem Wetter waren Schattenplätze wie aber auch regionale Spezialitäten und Stöffche gefragt. Die durchgeführte Apfelweinprobe mit 10 Proben gewann Gerhard Knoblauch.








10 Proben in Heßloch

Gut 50 Apfelweinfreunde hatten sich am 19. Mai zur 4. Apfelweinprobe in Heßloch eingefunden. Nach Hausmacherwurst eröffnete Apfelweinkönigin Mona I. die Probe, durch die André Engel und Karl-Heinz Schon unterhaltsam führten. Das Publikum verkostete 10 Probe und wählte die Apfelweine von André Engel/Nils Rothert, Ulf Steinmaier und Karl-Heinz Schon in die Goldränge. Als erster hat Karl-Heinz Schon damit die Gelegenheit, bei der Hessenmeisterschaft teilzunehmen.








Viel Spaß bei Erwin in Medenbach

Am 01. April veranstaltete der Streuobstkreis Wiesbaden die 12. Apfelweinprobe im Ländchen. 70 Apfelweinfreunde genossen das leckere Essen von Erwin Bücher. Danach wurden 10 regionale Apfelweine verkostet. In den Goldrängen landeten die Apfelweine von Karl-Heinz Schon, Clemens Schmidt und Dieter Engel. Dieser hat damit als Sieger die Chance an der Hessenmeisterschaft teilzunehmen.










Pflegeaktion 2017 auf der Streuobstwiese der Diltheyschule

Am 25. März pflegte der Streuobstkreis Wiesbaden mit einigen Helferinnen und Helfern die Streuobstwiese an der Diltheyschule.








Pflegeaktion mit Syracom AG

Am 18. März pflegten Mitglieder des Streuobstkreises Wiesbaden zusammen mit Bediensteten der Syracom AG die Streuobstwiese "Freudenberger Hang".




Das Himmelreich war wieder ausgebucht

Am 18. März veranstaltete der Streuobstkreis Wiesbaden zum 16. Mal die Apfelweinprobe im Himmelreich. Mit 50 Teilnehmern war der Raum wieder bis auf den letzten Platz besetzt. Familie Lommatzsch hatte wie immer einen leckeren Handkäse mit Musik vorbereitet. Durch die 9 regionalen Proben führte Michael Geier in bewährter Weise. Am Ende wurde 3 mal Bronze, 3 mal Silber und 3 mal Gold vergeben. In den Goldrängen landeten Michael Geier aus Aarbergen, Ulf Steinmaier aus Bad Schwalbach und in der Spitzenposition Ernst Lommatzsch aus Dotzheim, der damit an der Hessenmeisterschaft teilnehmen kann.








Pflegetag im Sortengarten Medenbach

Am 04. März trafen sich 15 Mitglieder des Streuobstkreises Wiesbaden im Sortengarten Medenbach. Es gab wieder zahlreiche Aufgaben: Die vielen Nistkästen wurden gereinigt, neue Kästen montiert, Verbissschutz an Bäumen erneuert, Pflanzpfähle versetzt, Sortenschilder gereinigt, Schnittgut zusammengetragen, das Insektenhotel neu bestückt, Misteln im Umfeld entfernt. Zum Mittagessen hatte Edeltraud Engel eine Suppe vorbereitet, die man bei herrlichem Sonnenwetter im Sortengarten verspeiste. In den Nistkästen wurden 4 schlafende Gartenschläfer entdeckt, zudem lief noch eine Waldeidechse über die Wiese.










Schnittkurse bei Naurod und Medenbach gut besucht

Am 28. Januar und 04. Februar führte der Streuobstkreis Wiesbaden seine Schnittkurse durch. In Naurod hatten sich 43 und in Medenbach 24 Interessierte eingefunden. Michael Balzer, Dieter Engel, Karl-Heinz Schon und Ulli Kaiser vermittelten den Teinehmenden insbesondere den Schnitt an jungen, mittleren und großen, alten Obstbäumen. Dank der Unterstützung von Edeltraud Engel und Erika Milke-Frenz gab es zum Abschluss für alle heißen Apfelwein vom Feuer.
















Erster Anstich in Medenbach

Am 27. Januar erfolgte beim Streuobstkreis Wiesbaden der erste Anstich, den die Wiesbadener Apfelweinkönigin Mona I. im Gewölbekeller von Dieter Engel vornahm. Der Vorstand des Streuobstkreises verkostete mehrere Schoppen, um die unterschiedlichen Fässer beurteilen zu können.






Erster Anstich in Idstein

Am 19. und 26. Januar erfolgte beim Streuobstkreis Mittlerer Taunus der erste Anstich im Restaurant Felsenkeller, den Familie Kochendörfer wie immer perfekt vorbereitet hatte. Im Felsenkeller nahm am ersten Termin die Wiesbadener Apfelweinkönigin Mona I. den ersten Anstich vor. Nach einem zweigängigen Essen folgte dann bis später Stunde eine Apfelweinprobe, durch die Clemens Scherer und Günther Lehne führten. im Gewölbekeller von Dieter Engel vornahm. Der Vorstand des Streuobstkreises verkostete mehrere Schoppen, um die unterschiedlichen Fässer beurteilen zu können.













© Streuobstroute im Nassauer Land e.V. - 18.08.2017